viel spass trotz tiefen temperaturen

(Sw.) –  324 mutige Frauen und Männer liessen sich durch Lufttemperaturen an der Nullgradgrenze nicht abhalten. Das 18. Zürcher Samichlaus-Schwimmen war einmal eine Riesengaudi.

Am ersten Advent wurde dieses Jahr nicht nur eine Kerze angezündet. Samichlaus und Co. Vergnügten sich in der 7,5 °C kalten Limmat beim 18. Zürcher Samichlaus-Schwimmen. Für 46 Angemeldete war es zu kalt. Damit haben wir den bisherigen Teilnehmerrekord von 347 Personen wiederum nicht geknackt und versuchen es nächstes Jahr wieder.

Melkfett zur Einreibung? Aber bitte schön, das brauchen allenfalls einige Teilnehmer am sommerlichen Limmatschwimmen. Wie die Coupe de Noël in Genf sind am Samichlaus-Schwimmen Leute gefragt, welche die besondere Herausforderung suchen. Dank dem Sicherheitsdispositiv von Tauchern und Samaritern verliefen bislang alle Austragungen unfallfrei. Ein motiviertes 40-köpfiges Team hat heute für die Sicherheit aller gesorgt. Am Ziel erhielten alle eine selbstgemachte Gerstensuppe, zwei Eintritte in die städtischen Badeanlagen zum Aufwärmen und das obligate Finisherdiplom.

Seit 2011 denken wir bei unserer Veranstaltung auch an Menschen, denen das Leben etwas schwerer fällt. TIXI-TAXI Zürich erhält dank erhöhten Teilnehmerbeiträgen eine Spende von rund 2'000 Franken.

Das 19. Zürcher Samichlaus-Schwimmen findet am 9. Dezember 2018 statt.